Sonntag, 2. September 2012

Birnensenf


für 5 Gläser à 160 ml
1 kg Birnen
250 ml ungesüßter Birnensaft
150 ml Weißweinessig
150 g Zucker
30 g gelbes Senfmehl (Asialaden)
+ Gelfix Einkochhilfe

Birnen schälen, entkernen, klein würfeln
Birnensaft mit Essig und Zucker in einem Topf langsam aufkochen, umrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat
200 g Birnenwürfel 2 min in den heißen Sud legen, dann herausnehmen
restl Birnenwürfel in den Sirup geben und bei geringer Hitze 45 min einkochen
Senfmehl mit 2 EL Kochsud verrühren
mit den 200g beigestellten Birnen zum Rest geben und weitere 15 min kochen
ständig umrühren (! brennt leicht an)
Senf in sterile Gläser füllen und vor Verwendung 3 Wochen durchziehen lassen.

Wer keine Stückchen im Senf mag, gibt von Anfang an alle Birnenwürfel in den Sirup.


Soweit das Rezept von Annik Wecker "Geschenke aus meiner Küche"
Mir wurde der Senf viel, viel zu dünnflüssig und ich hab ihn nochmals mit Gelfix Extra 2:1 aufgekocht. Jetzt ist er immer noch sehr flüssig, aber nicht zu extrem.

Kommentare:

  1. das ist eine Arbeit, aber dieser Senf müßte eigentlich herrlich z.B. zu Käse sein oder, darf man dir Rezepte auch weitergeben?

    AntwortenLöschen
  2. Der ist wirklich perfekt zu Käse.
    Alle Rezepte hier sind zum Weitergeben, Ausprobieren, Verfeinern!

    AntwortenLöschen