Sonntag, 10. Februar 2013

Ore ore, ziwuiziwui, lei lei...

... oder alaaf in Köln! Einen frohen Faschingssonntag und 2 tolle Faschingstage!

Ich gestehe, ich bin ein echter Faschingsmuffel, aber Monsieur Koko wollte sich unbedingt verkleiden. Gut, Schaffnerausrüstung haben wir hier (weil Zugspielen ist einfach immer noch das Schönste), für den Knopf ein Polizeishirt. Sollen sich die 2 halt verkleiden.
"Nein, ich will ein Blümchen sein", tönte der Herr Koko. Auch das Vorzeigen des ultracoolen Polizei-T-Shirts vom Knopf konnte ihn nicht umstimmen. Also ein Blümchen!
Zum Glück hab ich eine ganz liebe Freundin und Patin der Kinder, die eine ganz tolle Näherin ist und so entstand ein wundervolles Kostüm.
Bei so einem tollen Kostüm braucht es natürlich eine Party. Und so mussten heute die Großeltern und Freunde herhalten und eine Faschingsparty stieg im Hause.

Am Vormittag hab ich noch schnell diese Clown Cakepops gemacht.

Und ich geh mir jetzt die letzte Farbe aus dem Gesicht streichen. Feiert schön, wenn ihr den Fasching mögt! Und wenn nicht, bald ist's vorbei!


PS: Für diese Cakepops braucht man
Cakepops ;-) wie das geht, beschreib ich hier: Kuchen am Stiel
Und dann noch allerlei Zuckerzeugs

Aus den Himbeeren werden die roten Haarbüschel, die roten mm sind die Nase, die rote Erdbeerschlange der Mund und aus den kleinen "Pico Ballas" hab ich die gelben Augenbrauen gemacht (das ist eine Futzelei, dafür wandert viel "Abfall" in die Schleckermäuler. Die Augen sind mit schwarzer Lebensmittelfarbe aufgemalt.

Kommentare: