Montag, 15. Juli 2013

Hip hip hurra... Monsieur Koko ist ein Jahr! Happy birthday, mein blog!

Post aus meiner Küche rief zu einer neuen Runde auf und da fiel mir plötzlich ein. Genau vor einem Jahr war dies der Anlass, meinen Blog nicht nur im Hirnstüberl zu führen, sondern hier. Den Anfang könnt ihr hier lesen.
Und obwohl da schon der süße Knopf unser Leben bereicherte, bekam der Blog den Namen Monsieur Koko, nach dem Spitznamen unseres ersten Sohnes.
Koko inspirierte mich zum Backen - aus rein trivialen Gründen, denn Kaffeehausbesuche mit Kleinkindern zählen nicht unbedingt zu entspannenden Aktivitäten. Er steht mit Backschürze (er hat auch eine Kochschürze) neben mir, ständig bereit, irgendwelche süße Sachen zu naschen. Nicht zu vergessen, das Teigschlecken!! Er kennt whoopie pies, cupcakes, cake pops und wenn wir mal in eine Konditorei gehen, sagt der kleine Knirps, dass er die Torte mit Rollfondant möchte! Wir lesen natürlich Geschichten von Rabe Socke, Grüffelo und Baustellen, Bahnhöfen und Bauernhöfen. ABER wir schauen uns auch ziemlich oft Backmagazine und -bücher an und entscheiden, was wir als nächstes machen.

Ein Jahr Monsieur Koko sind 134 Beiträge, über 23.500 Zugriffe, wundervolle Rückmeldungen (hier oder auf facebook - ja Koko hat eine eigene Seite auf facebook und ich freu mich riesigst über jedes like), einige ziemlich misslungene Kreationen und viele wundervolle süße Stunden. Und neue Freundschaften.

Und so eine Bloggerfreundin hat mir zum ersten Geburtstag einen Gastbeitrag geschrieben. Einen? Den besten, tollsten, fantastischsten, mich rot machenden & vor Glück strahlendsten Geburtstagsbeitrag.
Es gibt viele Blogs, die ich immer mal wieder lese. Und es gibt einige, die bewundere ich. Sei es wegen der tollen Fotos oder der Texte oder der Kreationen oder der Perfektion oder wegen all dieser Punkte.

Cornelias Blog erfüllt alles. Traumhaft schön, perfekt bis ins kleinste Detail, sauber gearbeitete Werke, tolle Fotos & Gestaltung, entzückendes Layout und wisst ihr was? In Wahrheit (also im real life) ist Cornelia ebenso. Ich durfte sie nämlich bei einem Kurs bei Gustabene kennenlernen. Und so habe ich mir gedacht, ich frage sie, ob sie für Monsieur Koko einen Gastbeitrag schreibt.

Tausend Dank, liebe Cornelia von petite homemade

"Monsieur Koko feiert Geburtstag...

...und ich darf offiziell zum Geburtstag gratulieren - was für eine Ehre!
Vor 1 Jahr hat Birgit ihre Seite "Monsieur Koko" gegründet. Zum Glück, denn sonst würde sie im Juli nicht den 1. Geburtstag dieser wunderhübschen Seite feiern können und wir? Wir könnten nicht immer diese wunderschönen, lieblichen Kekse bewundern.
So ist es - Monsieur Kokos Spezialität ist es aus normalen Keksen großartige, bunte, liebevolle, entzückende Kunstwerke zu zaubern.
Jedesmal wenn Birgit neue Kekse zeigt bin ich sprachlos. Sind wir uns eigentlich bewusst, dass diese Kekse Weltformat haben? Ganz ernsthaft! Peggy Porschen & Co...es gibt keinen Unterschied!
Obwohl....doch einen ganz großen gibt es: Birgit kenne ich persönlich. Und das ist großartig.
Als ich zum 1. Mal ihre Kekse bestaunen durfte, war sie persönlich dabei! Am Handy hat sie mir diese gezeigt. Und sie musste immer wieder von Anfang an zeigen, weil ich es nicht fassen konnte.
Zuerst dachte ich ja: die schummelt. Das hat sicher nicht sie gemacht. Ich war einfach so hin & weg.

Ihr alle kennte ja schon ihre Kunstwerke, doch finde ich, dass zumindest ein paar von Ihnen zu Ehren des Geburtstages gezeigt werden sollten:


Mein absolute Liebling: der kleine weiße Hase mit seinen roséfarbenen Bäckchen


Danach kommt gleich der Regenbogenfisch: er weckt in mir die wunderbaren Erinnerung, als meine Geschwister und ich im Bett bei Mama und Papa liegen und Mama die wunderbare Geschichte vom Regenbogenfisch vorliest. Und als ich diese Kekse zum 1. Mal gesehen haben, haben auch meine Wangen rosafarben geleuchtet.


Und da alle guten Dinge 3 sind, hier noch die Buchstabenkekse. Seit ich diese gesehen habe weiß ich es: ich muss Buchstabenausstecher kaufen. Ich muss für meine Nichten und meinen Neffen solche Kekse auch backen.


Und wie soll es anders sein. Zum Geburtstag gibt es auch immer ein Geschenk.
Heute bringe ich eines für Birgit mit, die mit so viel Liebe ihre Seite bestückt.
Birgit wünschte sich für Monsieur Koko ein Törtchen. Ein Törtchen für kleine Jungs. Ob das damit zu tun hat, dass sie 2 entzückende kleine Buben zu Hause hat? 

Darum habe ich heute für sie ein kleines Törtchen für kleine Buben. Ein "ich will hoch hinaus"-Törtchen. 
Was könnte besser passen? Monsieur Koko und die Kekse kommen ganz bestimmt noch ganz groß raus und somit werden sie hoch steigen und werden zu "Star-Keksen".



Jemand von euch meint ich übertreibe? Sicher nicht! Peggy Porschen und Co...sie alle haben mal klein angefangen. Sind jeden Tag etwas besser geworden, weil man bei jedem einzelnen Keks etwas dazulernt. Es gibt also keinen Grund, warum Monsieur Kokos Kekse nicht auch weltberühmt werden sollten. Das Aussehen haben sie nämlich schon jetzt dazu! Das seht ihr ja genauso gut wie ich :-)

Monsieur Koko: ich wünsche dir von Herzen alles Gute zu deinem hübschen Seiten-Geburtstag :-)
Lass uns bitte noch ganz viele schöne Kekse anschauen und auch deine Rezepte für zwischendurch versüßen aller unser Leben.

Darum habe ich dir auch noch ein kleines Bild mitgebracht. Dieses durfte ich designen und wurde dann umgesetzt. "Aim for the stars". Das passt genau zu dir.


Lass dir dieses Schokoladentörtchen schmecken. Es ist gefüllt mit Schokoladencreme und selbstgemachter Ribiselmarmelade (ok, ich gebe es zu: meine Schwester hat die Marmelade gemacht. Die WELTbeste Marmeladeköchin)"


*Kekse von Monsieur Koko
*Raketen-Törtchen von petite homemade
*Bildumsetzung von Salt and paper


PS: Als Geburtstagsgeschenk  gibt es das Bild von der Rakete im Onlineshop von Salt & Paper für Euch günstiger. Kokos neue Wand ziert es demnächst.

Kommentare:

  1. allerliebsten Glückwunsch zum bloggegburtstag! wunderschön und sehr liebevoll geschrieben. ich hab jedes wort aufgezogen.....und wollte umblättern.....
    habt es weiterhin schon schön....

    liebe grüße
    karin


    AntwortenLöschen
  2. die herzlichsten glückwünsche aus der steiermark. toller gastbeitrag und wie immer toll von dir, liebe birgit, formuliert.
    alles liebe an euch alle, eva

    AntwortenLöschen