Montag, 5. Februar 2018

Für meine Freundinnen



Einmal im Monat treffe ich mich vormittags mit zwei Freundinnen. Und dann erfüllen wir sämtliche Klischees, die man über Hausfrauen nur haben kann. Wir sitzen von ca 9.00 bis 11.30 gemütlich zusammen, trinken Kaffee und Prosecco (reichlich ;-) ), in der Adventzeit auch Eierlikör, lassen uns die unterschiedlichsten kulinarischen Spezialitäten schmecken und plaudern und kichern. Wir unterhalten uns wenig über Kinder, noch weniger über Männer, hin und wieder wird politisiert, aber meistens plaudern wir übers Essen, Kochen und das ewige Thema Abnehmen. Das ist immer ziemlich lustig, weil das Abnehmen von uns nicht ernsthaft betrieben wird, weil wir uns einfach so mögen wie wir sind. Aber trotzdem ist es jedesmal Thema und es ist einfach herrlich, über Low Carb und no sugar zu sinnieren und sich noch so einen kleinen Gugl einzuverleiben. Fast ein bisschen rebellisch. :-)

Diese süßen kleinen Eierlikörgugls widme ich all meinen Freundinnen. Die sind nur für Euch, nix für die Kinder. Und aus der Ferne oder Nähe sag ich mal Danke! Es ist schön, mit der einen ewig lang zu telefonieren, mit der anderen immer noch kindische Spinnereien auszutauschen, oder an tollen süßen Projekten zu arbeiten, durchs sommerliche Baden zu bummeln und mehrere Abende (yeah, wir werden immer besser) übers Jahr verteilt einfach nur für uns zu haben, gemeinsam zu frühstücken, spazieren zu gehen, besucht zu werden, stets anrufen zu dürfen.
Und Danke an meine Opernball-Freundinnen! Durch euren Tratsch letztes Jahr via what's app und sms wurde ich so von der Eröffnung abgelenkt, dass ich die Highlights der Polonaise versäumt habe. Ihr seid ein fantastischer Mama-Opernball-Telefontratsch-Ersatz. Bis donnerstags!

Mini-Eierlikör-Gugl
Das Rezept reicht für ca 60 Stück. Ich habe diese Form und die sind wirklich ganz klein: Mini-Guglhupf-Form
Für etwas größere Formen (Muffingroß) reicht die Teigmenge vermutlich für 12 Stück.

2 Eier
75 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
125 ml geschmacksneutrales Öl
125 ml Eierlikör
150 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
optional: weiße Kuvertüre zum Eintauchen

Backrohr auf 180 Grad vorheizen
Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren
Öl und Eierlikör zur Masse geben und gut verrühren
Mehl, Backpulver, Salz unterheben
Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und in die Guglförmchen spritzen
15 min backen, etwas auskühlen lassen und die nächste Tranche backen, ...

Ich habe sie diesmal pur gelassen, aber mit etwas weißer Schokolade wie zum Beispiel hier schmecken sie sicher auch köstlich.

Also, Prost, meine lieben Freundinnen!









Kommentare:

  1. Das trifft sich doch wirklich gut, dass mir die liebe Jenny genau heute deinen Blog empfohlen hat! Denn mit fiebrigem, anhänglichem Kind quasi ans Sofa gefesselt ;-) ist genau der richtige Zeitpunkt, um gemütlich durch deinen schönen Blog zu blättern. Nur doof, dass man davon so schnell hungrig wird :-)! Du schreibst sehr unterhaltsam und ich habe direkt Lust bekommen, meinen sich im "Dornröschenschlaf" befindlichen Blog wieder mal zum Leben zu erwecken.
    Liebe Grüße von
    Bernadette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bernadette, das freut mich sehr, dass Dir mein Blog gefällt :-) Meine Buben waren am Anfang der Ferien krank - da werden die Tage noch länger... Gute Besserung und ich bin jetzt schon ziemlich neugierig auf Deinen Blog!

      Löschen